ganz schön abstrakt

Das ist das Terrain, wo ich Techniken, Komposition und Farbwirkungen ausprobiere.
Dabei entstehen nicht immer Blätter, die man als Bilder gelten lassen kann.
Die Ergebnisse sind hier weniger gelenkt als bei den anderen Genres, Zufälle sind erwünscht, müssen erkannt und zugelassen werden.

Eine besondere Gruppe sind die „Erdarbeiten“. Das sind halbplastische Bilder, die ausschließlich aus Erden entstanden, die ich auf einer Reise durch Spanien gesammelt habe. Die Farbpalette ist dadurch begrenzt, aber dennoch erstaunlich reich.

Und ein paar Experimente müssen auch sein.

1 Kommentar

  1. Hallo, liebe Frau Landmann,
    wissen Sie was? Ich freue mich richtig auf Sie, nachdem ich mir Ihre “site” angesehen habe. Ich habe festgestellt, dass wir ganz viele Berührungspunkte haben – wie “gemalte Musik” etc. Mich berühren besonders Ihre “Erden” oder auch Ihre Drucke. Ich bin gespannt, was Sie im Rathaus ausstellen. Jedenfalls sehen wir uns bei der Hängung am 12.2. und dann zur Eröffnung.
    Ich grüße Sie herzlich. Renate Endert

Hinterlasse eine Antwort